Video zur mach mit

Für einen Eindruck, was den Besucher bei der Ausbildungsmesse erwartet, haben wir 2014 ein Video veröffentlicht.

„Studium und Berufspraxis haben sich gut ergänzt“

Der erste Jahrgang der dualen Studiengänge Elektrotechnik und Informatik der FH Münster ist am Ziel

Münster/Steinfurt. Vor vier Jahren gestartet, nun der erfolgreiche Abschluss: Die ersten Absolventen der dualen Studiengänge Elektrotechnik und Informatik haben bei der Akademischen Feier des Fachbereichs im Steinfurter Rathaus ihre Bachelorurkunden erhalten. „Die Studierenden haben gezeigt, dass sie besonders motiviert und leistungsfähig sind”, lobte Studiengangsleiter Prof. Dr. Konrad Mertens. Zum Konzept der dualen Studiengänge gehört es, neben dem Hochschulstudium eine Ausbildung in einem Unternehmen zu absolvieren. „Es scheint ihnen an der Fachhochschule Münster gut gefallen zu haben, denn viele haben sich nun auch für ein Masterstudium bei uns entschieden”, so der Hochschullehrer.

Einer dieser Absolventen ist Emanuel Schulze Pröbsting. Der 23-Jährige hat neben seinem Informatikstudium eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung beim Internethändler buch.de absolviert. In seiner Bachelorarbeit untersuchte er anhand von Beispielen aus der Firma, wie sich die Usability, also die Benutzerfreundlichkeit, von Software steigern lässt.

Als besonders stressig hat Schulze Pröbsting die vorlesungsfreien Zeiten in Erinnerung, in denen er und seine Kommilitonen Klausurvorbereitung und Berufstätigkeit unter einen Hut bringen mussten. „Länger als eine Woche bin ich nie in den Urlaub gefahren”, so der Absolvent. Mit seiner Studienwahl sei er dennoch sehr zufrieden. „Der hohe Praxisanteil und das kontinuierliche Einkommen sind große Vorteile.” Diese möchte er auch im Masterstudium nicht missen: Er hat sich deshalb erneut für die berufsbegleitende Variante entschieden.

Wie seine Kommilitonen absolvierte Tim Hebbeler parallel zum Studium eine Ausbildung. Er erlernte den Beruf des Elektronikers für Geräte und Systeme bei der Firma Systec in Münster. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Wie seine Kommilitonen absolvierte Tim Hebbeler parallel zum Studium eine Ausbildung. Er erlernte den Beruf des Elektronikers für Geräte und Systeme bei der Firma Systec in Münster. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Tim Hebbeler ist ebenfalls nach seinem dualen Bachelorabschluss in Elektrotechnik weiterhin Student der FH Münster. Er hat das Vollzeit-Masterstudium gewählt, arbeitet aber zusätzlich einmal die Woche bei der Mechatronik-Firma Systec – seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb. „Die Inhalte des Studiums und meiner Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme haben sich gut ergänzt. Lösungen, die ich aus dem Studium kannte, konnte ich in der Berufspraxis anwenden”, berichtete der 25-Jährige. Für seine Bachelorarbeit entwickelte Hebbeler einen Servoverstärker, der in eine Kompaktsteuerung für Automationssysteme integrierbar ist. Dieses Projekt wird Hebbeler auch weiterhin betreuen: „Ich werde nun an der Umsetzung arbeiten, sodass die Firma das Produkt zukünftig verkaufen kann.”

Duale Studiengänge Elektrotechnik und Informatik: www.fh-muenster.de/fb2/interesse/dual/index.php?p=5,3

Studiengangsleiter Prof. Dr. Konrad Mertens (r.) und Studiengangsassistentin Stefanie Schäfer gratulierten den ersten Absolventen der dualen Studiengänge Elektrotechnik und Informatik (v.l.): Tim Hebbeler, Emanuel Schulze Pröbsting, Jan Speer, Simon Kumpmann und Christian Winter. (Foto: FH Münster/Pressestelle)  Copyright:FH Münster/Pressestelle

Studiengangsleiter Prof. Dr. Konrad Mertens (r.) und Studiengangsassistentin Stefanie Schäfer gratulierten den ersten Absolventen der dualen Studiengänge Elektrotechnik und Informatik (v.l.): Tim Hebbeler, Emanuel Schulze Pröbsting, Jan Speer, Simon Kumpmann und Christian Winter. (Foto: FH Münster/Pressestelle) Copyright:FH Münster/Pressestelle