Countdown bis
zur nächsten mach mit

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Video zur mach mit

Für einen Eindruck, was den Besucher bei der Ausbildungsmesse erwartet, haben wir 2014 ein Video veröffentlicht.

Naturwissenschaftlich-technische Bildung in Oelder Kindertageseinrichtungen

Technisches Interesse bei Kindergartenkindern wecken, ihren Forscherdrang und Wissensdurst stillen: Das ist seit 2009 in Oelde möglich! In vielen Oelder Betrieben nehmen Auszubildende den interessierten Nachwuchs buchstäblich an die Hand und führen die Drei- bis Sechsjährigen sicher durch ihre Arbeitswelt. Dort zeigen sie ihnen, welche Rolle Naturwissenschaften und Technik im Arbeitsalltag der Erwachsenen spielen.

Voraussetzung dafür war ein Pilotprojekt, das die Stadt Oelde, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der Initiativkreis Wirtschaft Oelde und die Initiative Zukunft durch Innovation in NRW in Kooperation mit allen Kindertageseinrichtungen 2009 in Oelde starteten. Den Anstoß dazu gab ein Kinderbuchprojekt bei HAVER & BOECKER. Das Oelder Projekt gilt heute als beispielhaft und nachahmenswert für viele Städte Nordrhein-Westfalens.

Nach einer entsprechenden Qualifizierung der Erzieher/-innen wurden die Kinder spielerisch an technische und naturwissenschaftliche Themen herangeführt. Mit Neugier, Entdeckerfreude und Erfindergeist gingen sie Fragen auf den Grund, die ihnen im Alltag begegnen. Bei den „Stöbertagen“ besuchten die Kinder zudem mit ihren Erzieher/-innen Oelder Betriebe. Dort stießen sie auf interessante Themen und erhielten teilweise Einblick in die Arbeitswelt der eigenen Eltern. Diese Erfahrungen waren für sie, aber auch für die begleitenden Auszubildenden, sehr wertvoll.

Die „Stöbertage“ sind heute fester Bestandteil in vielen Oelder Betrieben.

Für die Kleinen findet wie 2010, 2012 und 2014 einen Tag nach der mach mit, also am 24. April 2016, 14:00 Uhr, die Neuauflage des Forscherfestes statt. Einige der mach mit-Aussteller präsentieren sich dort gemeinsam mit den Oelder Kindertageseinrichtungen, um den Kindern Freude an Technik und Freude am Forschen zu vermitteln.