Video zur mach mit

Für einen Eindruck, was den Besucher bei der Ausbildungsmesse erwartet, haben wir 2014 ein Video veröffentlicht.

Mechatroniker/in – Kältetechnik

Was macht man in diesem Beruf?

Mechatroniker/innen für Kältetechnik beraten ihre Kunden über technische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte unterschiedlicher Kältesysteme. Beim Kunden bauen sie die Anlagen ein, verlegen Rohre, ummanteln sie mit wärmedämmenden Materialien, installieren elektrische Anschlüsse, programmieren die Steuerungs- und Regelungseinrichtungen, füllen Kühlmittel ein und reparieren Kältesysteme.

Wo arbeitet man?

Hauptsächlich in Betrieben, in Kühlräumen, in der Werkstatt, beim Kunden und im Büro.

Worauf kommt es an?

Auf Sorgfalt und Umsicht (Schutzvorkehrungen bei der Arbeit an den elektrischen Einrichtungen oder beim Umgang mit brennbaren Kältemitteln). Auf Kenntnisse in Physik (Mechanik, Wärmelehre und Elektrotechnik), Mathematik (für Kältebedarfsberechnungen) und Fähigkeiten in Werken und Technik (Bedienung von Maschinen und Technik (Bedienung von Maschinen
und Geräten, Einsatz von Werkzeugen).

Was verdient man in der Ausbildung?

1. Ausbildungsjahr: € 473 €
2. Ausbildungsjahr: € 508 €
3. Ausbildungsjahr: € 570 €
4. Ausbildungsjahr: € 619 €

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Welche Alternativen gibt es?

Anlagenmechaniker/in Sanitär-,
Heizungs- und Klimatechnik
Ofen- und Luftheizungsbauer/in
Klempner/in

Quelle:

BERUFENET

(http://arbeitsagentur.de)

Stand: 01.08.2011