Countdown bis
zur nächsten mach mit

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Video zur mach mit

Für einen Eindruck, was den Besucher bei der Ausbildungsmesse erwartet, haben wir 2014 ein Video veröffentlicht.

Heute schon an morgen denken! Lebenslanges Lernen ist ein Muss!

Auch wenn ihr noch keine Ausbildung begonnen habt, wird euch sicher schon der Begriff vom „lebenslangen Lernen“ begegnet sein. Was bedeutet das?

Chancen wahren durch Weiterbildung
Wir leben in einer modernen Informationsgesellschaft. Rasanten Schrittes gibt es neue technische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Entwicklungen. Um vor allem beruflich immer am Ball zu bleiben, reichen das Wissen und die Fähigkeiten der Berufsausbildung und der ersten Berufsjahre in den meisten Fällen nicht, um auf aktuellem Stand zu bleiben und seine Berufslaufbahn die nächsten dreißig, vierzig Jahre sinnvoll zu durchlaufen. Weiterbildung und Qualifikation sind hier entscheidende Schlüsselwörter, um in einer sich schnell entwickelnden Berufswelt mitzuhalten und vor allem seine Chancen in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt zu wahren.

Angebote von Bildungsträgern nutzen
Eine praktische Ausbildung ist heute ein optimaler Start in das Berufsleben. Nach dem Motto „Stillstand ist Rückgang“ solltet ihr von Anfang an immer ein Auge auf die Weiterbildungsmöglichkeiten werfen, die zum beruflichen Aufbau angeboten werden, um nicht den Anschluss zu verlieren. Die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer und andere Bildungsträger bieten viele Möglichkeiten, um eure Qualifikationen zu aktualisieren und weiterzuentwickeln. Denn nur, wer sich beruflich auf dem neuesten Stand hält, ist auf dem Arbeitsmarkt attraktiv.

Schwächen beseitigen, Stärken ausbauen
Dazu gehört, dass man seine eigenen Schwächen oder Defizite kennt und beispielsweise durch einen Sprachkurs oder einen besonderen Computerkurs angeht. Natürlich lassen sich auch die Stärken weiter ausbauen. Wichtig ist nur, dass ihr die Augen und Ohren offen haltet, euch informiert und zur gegebenen Zeit über Weiterbildungs-  angebote beraten lasst.

Weiterbildung als persönliche Lebensgestaltung
Lebenslanges Lernen bezieht sich aber nicht nur auf den beruflichen Bereich. Auch im privaten und persönlichen Bereich sollte man sich weiterentwickeln oder selbst entfalten. Das kann beispielsweise durch ein neues Hobby, eine neue Sprache oder auch durch eine neu angeeignete Fertigkeit sein. Seht das Lernen als bleibende Herausforderung und als Chance für eure persönliche Lebensgestaltung.

Konkrete Weiterbildungsangebote findet ihr im Internet:

www.bmbf.de
www.die-bonn.de
www.handwerk-nrw.de
www.kursnet.arbeitsagentur.de
www.learn-line.de
www.schulministerium.nrw.de
www.vhs-oelde-ennigerloh.de
www.weiterbildung.in.nrw.de